Valuemation als Service-Motor der Schweizerischen Post

Next Generation Service Management mit hoher Agilität

Kostenlos herunterladen!

valuemation_case-study_schweizerische-post_cover_566x800px

Im Zuge der Neuausrichtung der Schweizerischen Post zu einem ICT-Dienstleistungserbringer sollten die zuvor sieben IT-Einheiten sowie die heterogene Applikations-Landschaft konsolidiert werden.

Ziel war es, das neue ITSM-Servicemodell mit einer integrierten Gesamtlösung zur Steuerung aller operativen Serviceprozesse umzusetzen. Dabei galt es, das Service Level Management in einer sehr komplexen Servicestruktur mit ca. 5.000 Services und rund 400 SLAs auf- bzw. auszubauen. Außerdem sollte das IT Financial Management mit den Disziplinen Kalkulation, Planung und IT-Leistungsverrechnung implementiert werden.

Im Projektbericht erfahren Sie u. a., wie die Schweizerische Post mit Valuemation als zentraler Schaltstelle die automatisierte Steuerung von End-to-End-Services vorantreibt und Kostentransparenz in der Service-Erbringung und -verrechnung herstellt.